IGM-Vertrauensleute aus dem Mercedes-Benz-Werk Rastatt in Aktion – antifaschistisch, was sonst?!

Heute erreichte uns ein Kurzbericht mit Fotos von den IG-Metall-Vertrauensleuten aus dem Mercedes-Benz-Werk in Rastatt. Wir freuen uns über die Unterstützung der Kampagne und über die durchgeführte Informationsveranstaltung, bei der auch ganz praktisch klare Kante gegen Rechts gezeigt wurde! Doch lest selbst:

Hallo zusammen,
wir schicken Solidarische Grüße und Fotos von der heutigen
[Freitag, Anm.] VL-Vollversammlung im Mercedes Benz Werk Rastatt. Wir waren ungefähr 100 VLerInnen. Die Hauptreden wurden in verschiedene Räume übertragen. Außerdem konnten sich KollegInnen auch per Video zuschalten. An der Methode feilen wir noch – so war aber wenigstens Diskussion mit mehr als 15 Leuten möglich.
Die Erklärung wurde komplett vorgestellt.
Außerdem haben wir heute einen „Zentrum“-Vertreter aus dem größten Versammlungsraum hinausgebeten … mit Hilfe einiger Vertrauensleute. Im Anschluss inhaltlich unterstützt mit Foliensätzen.
Solidarität und Widerstand!

Kampagnenstart bei der DGB-Kundgebung in Stuttgart

Bei der heutigen Aktion des DGB Baden-Württemberg vor dem Willi-Bleicher-Haus waren wir natürlich mit dabei und haben kräftig unterstützt! Über 300 Kolleginnen und Kollegen haben klar gemacht, dass rechte Provokateure uns nicht einschüchtern können und Antifaschismus ein zentraler Teil unseres gewerkschaftlichen Engagements sind. Jetzt gilt mehr denn je: klare Kante gegen Rechts, Solidarität mit allen Opfern rechter Angriffe und Zusammenhalt aller antifaschistischen Kräfte! Wir freuen uns , dass so viele AntifaschistInnen und Antifaschisten bei unserer Fotoaktion mitgemacht haben. Diese werden wir in Kürze veröffentlichen. Unsere Gewerkschaften sind #AntifaschistischWassonst?!